„Prince“ ist ein indischer Film aus dem Jahr 2010 und eine Mischung aus Science-Fiction und Action. In diesem Film von Kumar Taurani geht es um einen berüchtigten und erfolgreichen Dieb, der auf mysteriöse Weise sein Gedächtnis verliert und sich daher nicht mehr erinnern kann, wo und wie er eine besondere und vor allem wertvolle Münze findet, welche er kurz zuvor gestohlen hatte.

Diese Münze scheint außerdem nicht nur der Schlüssel zu seinem plötzlichen Gedächtnisverlust zu sein, sondern auch zu seinem Leben und gar von großer Bedeutung für die gesamte Menschheit. Aufgrund dieser Besonderheit des geheimnisvollen Kleinods sind unzählige Leute hinter ihr her und so gestaltet sich die Suche danach als sehr gefahrvoll. Doch ohne seine Erinnerungen weiß der Dieb nicht, wem er trauen kann. Somit befindet er sich fortan gleichermaßen auf der Jagd und auch auf der Flucht vor nahezu jedem, denn alle wollen ihn und damit die Münze bekommen. Alles worauf er sich noch verlassen kann, sind seine Instinkte.

Er darf niemandem trauen

Prince (Vivek Oberoi) ist ein intelligenter und geschickter Meisterdieb. Erst vor kurzem hat er den wohl größten Coup seiner Karriere gelandet und eine unschätzbar wertvolle Münze gestohlen. Doch als er eines morgens aufwacht, kann er sich nichts erinnern, weder an die Münze, noch sonstige Begebenheiten aus der Vergangenheit. Verwirrt und ziellos kommt er in einen Club, wo er eine junge Frau trifft, von welcher er erfährt, dass sie seine Freundin Maya ist. Seltsamerweise begegnet er am nächsten Tag einer weiteren Frau, die nun ebenfalls behauptet, seine Freundin namens Maya zu sein. Außerdem gibt sie an, dass die beiden für die Polizei arbeiten und hinter einem Mann namens Sarang her sind. Hierfür, so erfährt Prince von der Frau, müssen sie eine spezielle Münze finden und sie Sarang übergeben, wonach die Polizei ihn schließlich verhaften kann. Diese Münze scheint außerdem weit mehr zu sein als nur ein antikes Wertgut. Prince erfährt, dass darin ein Chip enthalten ist, der Einfluss auf den Verstand und die Gedanken von Menschen hat. Schließlich finden die beiden die Münze in einem von Princes  Schuhen und übergeben sie wie geplant Sarang. Nun stellt sich jedoch heraus, dass die Frau in Wahrheit Serena heißt und für Sarang arbeitet. Während Prince gefangen genommen und eingesperrt wird, stellt sich heraus, dass die Münze eine Fälschung ist.

filmposter

Wettlauf gegen die Zeit

 

Kurz darauf wird Prince von der wahren Maya gerettet und erfährt die wirkliche Geschichte: mit Hilfe des Chips wurde Prince manipuliert und daher auch sein Gedächtnis gelöscht. Er sollte fortan für Sarang arbeiten, doch konnte Prince zuvor fliehen. Von Sarang erfährt das Paar einen weiteren Nebeneffekt. Jeden Morgen nachdem Prince aufwacht, verliert er unter heftigen Schmerzen erneut sein Gedächtnis. Dies kann er maximal 6 Tage überleben und der letzte Tag ist bereits angebrochen. Somit beginnt eine Jagd nach der Münze, bei der letztlich Prince diese für sich gewinnen kann, doch in genau dem Augenblick das Bewusstsein verliert. Plötzlich taucht ein unbekanntes Auto auf, welches ihn fortbringt. Von den vermeintlichen Entführern bekommt Maya einen Anruf. Sie soll zu einem bestimmten Ort kommen, wenn sie will, dass Prince weiterlebt. Schließlich wird Prince mit der richtigen Münze wieder zu Bewusstsein gebracht und dadurch auch sein Leben gerettet. Jedoch taucht unvermittelt Sarang auf, sodass der letzte große Kampf noch bevor steht und sich somit zeigt, ob Prince schlussendlich wirklich in Sicherheit ist.

 

Bollywood mit Action

 

Indische Filme haben längst große Bekanntheit erlangt und sind berühmt für ihre spezielle Atmosphäre und musikalische Untermalung. Prince bildet hier keine Ausnahme. In typischer Weise ist die indische Kultur vertreten und der Film mit den passenden Liedern hinterlegt. Jedoch handelt es sich in diesem Fall um ein eher untypisches Actionspektakel mit Science-Fiction Story. Dank der rasanten Handlung, spektakulären Bildern und der Handlung voller mysteriöser Wendungen ist Prince damit ein Beispiel für eine ganz andere Form des indischen Films.